Myokarditis

↑Video zum Thema Myokarditis / Entzündung des Herz-Muskels / Herzmuskelentzündung

Zurück zur Liste


In diesem Video möchten wir erklären, was der Begriff Myokarditis bedeutet.

Entzündung vom Herzmuskel

Eine Myokarditis ist eine Erkrankung des Herzens. Wie vielleicht bekannt ist, besteht das menschliche Herz zu einem Großteil aus Muskelgewebe. Aufgrund dieser Eigenschaft kann das Herz unser Blut sozusagen mit Muskelkraft durch den Körper pumpen. Bei einer Myokarditis liegt eine Entzündung eben dieser Muskulatur des Herzens vor.

Ursachen und Gründe

Es gibt verschiedene Gründe für das Auftreten dieser Erkrankung. So kann zum Beispiel eine Infektion mit bestimmten Krankheitserregern wie Viren oder Bakterien zu dieser Entzündung führen. Manchmal liegt auch eine sogenannte Autoimmunerkrankung als Ursache vor, also eine Erkrankung bei der das Immunsystem des Körpers fälschlicherweise körpereigene Zellen und Organe angreift. Auch nach der Einnahme mancher Medikamente kann es in seltenen Fällen zu der ungewünschten Folge einer Myokarditis kommen.

Beschwerden und Symptome

Die Symptome einer Myokarditis sind nicht bei allen Menschen gleich. Häufig tritt jedoch eine ungewohnte Müdigkeit mit Minderung der Leistungsfähigkeit bei den Patienten auf. Auch Herzklopfen sowie ein schneller oder unregelmäßiger Herzschlag können auftreten. Bei manchen Patienten kommt es auch zu Atembeschwerden und angeschwollenen Beinen. Nämlich dann, wenn die Pumpleistung des Herzens nachlassen sollte und sich dadurch Blut in der Lunge und in den Beinen staut. In der Mehrzahl der Fälle nimmt eine Myokarditis einen milden Verlauf und es kommt zu einer vollständigen Ausheilung der Erkrankung. Es kann jedoch auch zu einem länger andauernden Krankheitsprozess, zu bleibenden Schäden an der Herzmuskulatur und zu schweren Komplikationen kommen.

Komplikationen

Um schwere Komplikationen der Erkrankung zu verhindern, ist es unbedingt notwendig, dass Patienten mit einer Myokarditis ärztlich untersucht und behandelt werden. Dies fällt in das Aufgabengebiet der sogenannten Kardiologen, der Herz-Ärzte. Im Rahmen der kardiologischen Versorgung sollte durch verschiedene Untersuchungen die Ursache der Myokarditis ermittelt werden.

Individuelle Therapie

Je nachdem, welche Ursache man findet oder vermutet, wird dann eine entsprechende Therapie gewählt. Wir können in diesem Video also nicht pauschal für alle Patienten mit einer Myokarditis eine Therapieempfehlung und eine Prognose aussprechen. Diese Aufgabe obliegt dem jeweils behandelnden Arzt in der Klinik oder in der Praxis.

Wir hoffen aber, dass wir zum Verständnis des Begriffs Myokarditis beitragen können.

Abonniere unseren E-Mail-Newsletter und folge uns auf Instagram, YouTube und Twitter, um immer über alle Neuigkeiten informiert zu sein.

Euer Team von deinediagnose.de

zuletzt aktualisiert