Krebs

↑ Video zu dem Thema – Was bedeutet Krebs?

 

zurück zur Liste

 


Hallo, in diesem Video möchten wir erklären, was der Begriff Krebs bedeutet.

Was ist Krebs?

Krebs bezeichnet eine Erkrankung, bei der sich einzelne Zellen des Körpers zu sogenannten Krebszellen verändern. Diese Krebszellen haben dann die Eigenschaft, dass sie sich unkontrolliert vermehren und ausbreiten.

Warum macht Krebs krank?

In vielen Fällen werden dadurch leider wichtige Organe bzw. Funktionseinheiten des Körpers geschädigt, da die Krebszellen in sie einwachsen. Das ist der Grund dafür, warum Krebs krank macht. Jedoch haben die verschiedenen Krebsarten ganz unterschiedliche Prognosen. Das heißt, bei jeder Krebsart ist das Risiko, schwer krank zu werden, unterschiedlich groß.

Wie entsteht Krebs?

Es gibt sehr viele verschiedene Gründe für die Veränderung von normalen Körperzellen zu Krebszellen. Bei manchen Krebsarten sind zum Beispiel krebserregende Stoffe oder andere Einflüsse aus unserer Umwelt die Auslöser. In anderen Fällen kann es sein, dass Patienten eine gewisse Neigung zu einer Krebserkrankung geerbt haben. Außerdem ist bekannt, dass manche Krebsarten durch Krankheitserreger, zum Beispiel durch bestimmte Viren, verursacht werden.

Wo entsteht Krebs?

Der Ursprungsort der Krebszellen ist verantwortlich für den Namen einer Krebsart. Haben sich die Krebszellen zum Beispiel in der Brust entwickelt, spricht man von Brustkrebs. Sind die Krebszellen zuerst im Blut aufgetreten, so spricht man von Blutkrebs usw. …

Was sind Metastasen?

Manche Krebsarten können auch sogenannte Metastasen bilden. Hierbei handelt es sich um Absiedlungen des Krebses in verschiedenen Arealen des Körpers, fern von seinem Ursprungsort. Wenn sich eine Krebserkrankung schnell ausbreitet und viele Metastasen ausbildet, so sagt man, dass sie besonders bösartig ist. Das Risiko, schwer krank zu werden, ist dann besonders hoch.

Ist Krebs heilbar?

Auf der anderen Seite gibt es aber auch weniger bösartige Krebsarten, die langsam wachsen und fast nie Metastasen bilden. Außerdem kann man heutzutage viele Krebsarten – wenn auch nicht alle – gut behandeln. Dabei kann man jedoch keine generelle Aussage darüber treffen, wie man Krebs am besten behandelt. Denn die möglichen Therapien unterscheiden sich zum Teil deutlich bei den verschiedenen Krebserkrankungen.

Wie behandelt man Krebs?

Hat man die Diagnose einer Krebserkrankung erhalten, ist es also sehr wichtig, dass man sich von seiner Ärztin oder seinem Arzt über die genaue Art der Krebserkrankung aufklären lässt.
In diesem Rahmen sollte dann natürlich auch besprochen werden, welche weiteren Maßnahmen aus medizinischer Sicht empfohlen werden.

Eine solche individuelle Beratung können wir in diesem Video natürlich nicht übernehmen. Wir hoffen aber, dass wir wenigstens ein bisschen zum Verständnis des Begriffs Krebs beitragen können.

Um immer über alle Neuigkeiten informiert zu sein, abonniere doch unseren E-Mail-Newsletter oder folge uns auf Instagram oder Twitter!

Euer Team von deinediagnose.de

zuletzt aktualisiert